Erdbeer Rhabarber Crumble
Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Martina Hohenlohe

Rhabarber-Streuselkuchen mit Erdbeeren

Für den Teig:
  • 250 g Butter
  • 225 g Zucker
  • 4 Eier
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Fett für die Form
Für den Belag:
  • 200 g Butter
  • 150 g Mehl
  • 100 g Mandeln, gemahlen
  • 150 g Zucker
  • 750 g Rhabarber
  • 250 g Erdbeeren
  • 50 ml Vanillearoma
  • 1 Prise Salz
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Zubereitung Rhabarber-Streuselkuchen:

Für den Teig Butter und Zucker schaumig schlagen und Eier nacheinander hineinrühren. Mehl, Backpulver und Salz vermengen und zusammen mit der Zitronenschale unter die Buttermasse rühren. Backblech einfetten und den Teig gleichmäßig darauf verstreichen.
Für die Streusel Butter schmelzen und mit Mehl, Mandeln, Zucker und Salz in einer Schüssel vermengen. Mit den Händen zu Streuseln kneten.

Rhabarber waschen, schälen und in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. Die Erdbeeren abspülen, trocken tupfen, Strunk entfernen und halbieren. Beides gleichmäßig auf dem Teig verteilen, mit Vanillearoma beträufeln und mit den Streuseln abschließen.
Den Kuchen bei 180 °C (Heißluft) 35 bis 40 Minuten goldbraun backen.

Martina Hohenlohe
Martina Hohenlohe Genussbotschafterin

Martina Hohenlohe arbeitet als Journalistin und ist Herausgeberin des „Gault Millau“ Österreich. Sie liebt die typische österreichische Küche sowie raffinierte Tipps mit denen man einfachen Gerichten den besonderen „Schliff“ verpasst.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 8. November 2018
Mahlzeit, Österreich!
Apfel-Rote-Rüben-Salat mit Feta
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK