Rhabarber-Tartelettes mit Vanilleschoten und Rhabarberstangen von Lidl Österreich
Rezept gemerkt
Rezept merken
Desserts

Feine Rhabarber-Tartelettes mit Pistazien

Im Frühling ist die Hochsaison für Rhabarber! Unsere Rhabarber-Tartelettes mit Vanillecreme-Füllung sind eine süße Ergänzung für die frühlingshafte Rezeptesammlung. Nicht nur die Farben und der fruchtige Geschmack machen gute Laune, sondern auch die fantasievollen Verzierungen. Volle Kreativität voraus!

Zutaten für ca. 6 Tartelettes:
  • 400 g Mürbteig
  • 150 g Crème fraîche
  • 80 g Zucker
  • 5 Stangen Rhabarber
  • 1 Bio-Ei aus Freilandhaltung von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • ½ EL Vanille-Puddingpulver
  • ca. 2 EL Pistazienkerne, ungesalzen
Außerdem brauchst du:
  • Tartelette-Förmchen (Ø ca. 10 cm)
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Nudelholz
  • Butter für die Tartelette-Förmchen
  • Backpapier
  • evtl. Dessertringe
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Mit diesen Eigenmarken schmeckt’s besonders gut:

fünf Rhabarber-Tartelettes mit unterschiedlichen Mustern auf Backgitter von Lidl Österreich

Zubereitung Rhabarber-Tartelettes:

Mürbteig nach unserem Basisrezept zubereiten und 1-2 Stunden im Kühlschrank rasten lassen.

Inzwischen Rhabarber putzen: Dazu die Blätter und die unteren Enden abschneiden, die Stangen unter fließendem Wasser gründlich abspülen und abtrocknen. Dicke, bereits länger gelagerte Rhabarberstangen sollten zusätzlich geschält werden, indem die dicken Fasern mit einem Sparschäler oder Messer vom Blattende nach unten abgezogen werden. Rhabarber kleinschneiden, mit ca. 60 g Zucker bestreuen und rund 1 Stunde zugedeckt ziehen lassen. Für abwechslungsreiche Verzierungen können unterschiedliche Formen (Halbkreise, Streifen, Rauten etc.) verwendet werden.

Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und sechs gleich große Kreise (Ø ca. 16 cm) herausschneiden bzw. mit Dessertringen ausstechen. Tartelette-Förmchen mit Butter einfetten, die Teigstücke hineinheben, leicht andrücken und die überstehenden Ränder abschneiden. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und ca. 12 Minuten blindbacken. Dazu mit Backpapier auslegen und mit trockenen Hülsenfrüchten (z. B. Erbsen) füllen. Die Hülsenfrüche  nach dem Blindbacken wieder entfernen und die Tartelette-Böden kurz in der Form abkühlen lassen.

Crème fraîche, restlichen Zucker, Ei, Vanillezucker und Puddingpulver zu einer glatten Masse anrühren und auf den Tartelettes verteilen. Mit Rhabarberstücken belegen und 35 Minuten fertig backen. Pistazienkerne hacken und die Rhabarber-Tartelettes nach Belieben damit bestreuen.

Tipp: Den übrigen Mürbteig kann man einfrieren und bis zu drei Monate aufbewahren.

Rhabarber-Tartelettes mit Pistazien auf Tisch mit Rhabarberstangen, Zitronen und Blumen von Lidl Österreich

Die Premium-Biomarke „Ein gutes Stück Heimat“ steht für regionale, heimische Produkte in höchster Bio-Qualität zum Diskontpreis. Über 350 Bio-Artikel haben wir aktuell in unserem Sortiment – allen voran im Obst- und Gemüsebereich. Ob Äpfel, Kartoffeln, Karotten und Zwiebeln: Bei uns gibt’s zu jeder Jahreszeit frische Lebensmittel – ausschließlich aus Österreich und fast alles AMA-zertifiziert. Einfach super!

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 20. August 2019
To Top Share

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK