Johannisbeeren schwarz rot Fakten Beeren Vitamine gesund lecker
Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Schon gewusst…?

Ribisel – Beerenstarke Früchtchen

Was ist klein, rot oder schwarz und eine richtige Vitamin C-Bombe? Die Rede ist von den beliebten Ribiseln, auch Johannisbeeren genannt. Vor allem in den schwarzen Ribiseln verstecken sich allerhand Nährstoffe – so enthalten sie mehr Vitamin C als Orangen und außerdem Kalium, Kalzium, Antioxidantien und Vitamin E. Sie beugen Krebs vor und sollen zudem die Leberwerte positiv beeinflussen.

Die Beeren wollen hoch hinaus: Die Sträucher der Ribisel können bis zu zwei Meter hoch wachsen. Da braucht man schon mal eine Leiter, wenn man sie zwischen Juni und August ernten möchte. Sind die reifen Früchte von den Rispen gepflückt, sollten sie bald verzehrt werden – durch ihren hohen Wassergehalt verderben sie rasch.

Die raffinierten Früchtchen sind wahre Alleskönner: Ob roh verzehrt, als köstliche Dekoration auf Torten, als Marmelade oder Chutney, oder als süß-saure Note in pikanten Speisen wie beispielsweise Wildgerichten – sie verleihen stets eine besondere Note.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 9. November 2018
Mahlzeit, Österreich!
Apfel-Rote-Rüben-Salat mit Feta
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK