gegrilltes Rindersteak mit gekochten Dillkartoffeln, Gemüsesalat, Zitronenscheiben und Rosmarinzweig auf weißem Teller
Hauptspeisen

Rindersteak mit Gemüsesalat und Erdäpfeln

Beim Grillen sind sie so etwas wie die Königsdisziplin: Rindersteaks! Außen mit der charakteristischen Grillmaserung versehen, innen noch schön zart und saftig sollen sie sein. Wir servieren dazu einen lauwarmen Gemüsesalat und in Dill und Butter geschwenkte Erdäpfel.

 

Weitere Rezepte: Echte Gaumenfreuden bereiten auch unser Rib-Eye-Steak auf Salatbett und das Rumpsteak in Kräutersauce mit Pilzen.

Zutaten für 4 Personen:
  • 4 frische Rinderfiletsteaks von „Deluxe“
  • 750 g Erdäpfel
  • 200 g Erbsen, tiefgekühlt, von „Freshona“
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika, rot
  • 1 Paprika, gelb
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 50 g Bio Butter von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 4 Zweige Rosmarin
  • ½ Bund Dill
  • 4 EL Sonnenblumenöl von „Primadonna”
  • 2 TL Honig von „Maribel”
  • Condimento Bianco von „Acentino”
  • Olivenöl von „Primadonna“
  • Salz, Pfeffer von „Kania“
Außerdem brauchst du:
  • Griller
  • Alufolie
  • Küchenfolie

Mit diesen Eigenmarken schmeckt’s besonders gut:

Zubereitung Rindersteak mit Gemüsesalat und Erdäpfeln:

Erdäpfel in ausreichend Salzwasser kochen, schälen und halbieren. Dill waschen, trockenschütteln und zupfen. Butter in einer Pfanne schmelzen, Erdäpfel darin schwenken und mit Dill und Salz bestreuen.

Zucchini und Paprika waschen, putzen und klein würfeln. In Olivenöl kurz anbraten, dann mit Gemüsebrühe aufgießen, Erbsen hinzugeben und zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln lassen. Den Sud bis auf 2-3 EL abgießen und das gegarte Gemüse etwas abkühlen lassen. Für das Dressing Condimento Bianco, Olivenöl und Sud verrühren und über den Gemüsesalat gießen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Rinderfiletsteaks rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit das Fleisch ungefähr Raumtemperatur hat. Mit Küchenrolle trockentupfen. Rosmarin waschen, trockenschütteln und zupfen. Mit Sonnenblumenöl und Honig zu einer Marinade anrühren und die Steaks damit einreiben. Den Griller auf 200-220 °C direkte Hitze anheizen und die Steaks bei starker Hitze ca. 3 Minuten pro Seite grillen. Vom Grill nehmen, in Alufolie wickeln und 10 Minuten nachziehen lassen. Kurz vor dem Servieren salzen und pfeffern und mit den Dillerdäpfeln und dem Gemüsesalat anrichten.

Tipp: Ein Genuss zu gegrilltem Rindersteak ist unsere selbstgemachte Rosmarinbutter.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 29. Juni 2020
Hauptspeisen
Gefüllte Zucchini
To Top Share

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.