• Einloggen und
    Vorteile genießen
  • SERVUS!
    DU VERPASST DEINE VORTEILE.

    Jetzt einloggen, persönliches Kochbuch oder Einkaufslisten erstellen und echt g'scheite Zusatzfunktionen nutzen.

Romantischer Apfelrosen-Kuchen mit Staubzucker

Romantischer Apfelrosen-Kuchen mit Mandelmürbteig von Lidl Österreich

Ob zum Hochzeitstag, zum Valentinstag oder einfach mal so als Verwöhnprogramm für die Liebsten zwischendurch: Dieser wunderschöne Apfelrosen-Kuchen erregt auf jeder Kuchentafel besondere Aufmerksamkeit. Dahinter stecken etwas Geduld, viel Geschick und nicht zuletzt sehr viel Liebe …

Zutaten für 1 Tarte:

  • 500 ml Milch
  • 200 g Mehl
  • 6 Stk. Äpfel, rot
  • 100 g Butter, weich
  • 125 g Zucker
  • 50 g Rohrzucker
  • 50 g Mandeln
  • 40 g Speisestärke
  • 4 Stk. Eier
  • 1 Stk. Zitrone
  • 1 Stk. Vanilleschote
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz

Du brauchst auch:

  • Tarteform ø 28cm
  • Butter zum Einfetten
  • Mehl zum Bestäuben
+
Zu meinem Einkaufszettel hinzufügen

Zubereitung Apfelrosen-Kuchen mit Mandelmürbteig:

Weiche Butter klein würfeln und mit Ei und 75 g Zucker schaumig rühren. Mehl, gemahlene Mandeln und Salz beigeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Äpfel waschen, abtrocknen, vierteln und entkernen. Mit einem Gemüseschäler oder einer Reibe in hauchdünne Scheiben schneiden. Rohrzucker mit 250 ml Wasser aufkochen und etwas abkühlen lassen. Die Apfelscheiben 5 bis 10 Minuten darin einweichen, damit sie biegsam werden. Zitrone auspressen, den Saft mit Zimt vermischen und die Apfelscheiben vorsichtig darin wenden.

Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Backofen auf 200 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Mürbteig aus dem Kühlschrank nehmen und rund auf die Größe der Tarteform ausrollen. Teig in die Tarteform heben und am Boden und den Rändern gut andrücken. Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Backpapier oder Alufolie auf den Teig legen und mit getrockneten Hülsenfrüchten (Linsen, Erbsen oder Bohnen) beschweren. So bekommt der Teig beim Backen keine Blasen. 15 Minuten im Ofen blindbacken.

Zubereitung Vanillepudding:

Währenddessen für den Vanillepudding Eigelb mit 50 g Zucker, Speisestärke und 100 ml Milch verrühren. Vanilleschote länglich aufschneiden und das Mark herauskratzen. Restliche Milch kurz aufkochen lassen, dann Vanillemark und Zucker-Stärke-Eigelb-Gemisch unter Rühren hinzufügen. Ziehen lassen, bis der Pudding beginnt, anzudicken.

Die Tarteform mit dem blindgebackenen Teig aus dem Ofen nehmen und die Hülsenfrüchte entfernen. Vanillepudding hineinleeren und glattstreichen. Den Ofen auf 175 °C zurückdrehen.

Für eine Apfelrose eine Apfelscheibe einrollen und weitere Apfelscheiben als Rosenblätter bis zur gewünschten Größe außen herumwickeln. Für eine Tarteform benötigt man etwa 10 bis 15 Rosen. Die fertigen Rosen in den Pudding setzen und die Zwischenräume mit zu kleinen Röslein zusammengerollten Apfelscheiben ausfüllen. Im Ofen rund 30 Minuten backen und vor dem Anschneiden gut auskühlen lassen, damit der Vanillepudding schön fest wird.

Tipp: Die Apfelrosen vor dem Backen oben mit erhitzter Marillenmarmelade bestreichen, damit sie karamellisieren.

Diesen Beitrag:

Gefällt mir!
Gefällt mir nicht mehr.
zum Nachkochen ausdrucken
per Mail versenden

Beitrag teilen:

Teile dieses Rezept ganz einfach mit deinen Freunden und lade sie zum nächsten Dinner ein.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

To Top

Dir gefällt, was du auf unserer Seite siehst?
Nütze jetzt alle deine Vorteile.

Jetzt einloggen und keine unserer ausgewählten Schmankerl verpassen. Werde Teil der
Community und erstelle dein ganz persönliches Kochbuch, speichere deine Einkaufsliste und entdecke noch vieles mehr.

Social Login

E-Mail Login:

Registrieren
Passwort vergessen?
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK