Eine Glasschale mit ausgepresstem Knoblauch, eine Knoblauchpresse, eine Knoblauchknolle und Knoblauchzehen auf dunklem Tisch von Lidl Österreich
Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Haushaltstipps

Knoblauch-Trick

Wer kennt das nicht: Eigentlich würde man das Salatdressing gerne noch mit einem Hauch Knoblauch verfeinern, dann hat man aber doch keine Zeit oder Lust die Zehe mühsam zu schälen und dann auch noch zu pressen. Aber wir haben gute Neuigkeiten: Die lästigen Schälarbeiten gehören der Vergangenheit an! Man kann die Knoblauchzehe nämlich auch ungeschält pressen. Die feinen Schalenreste bleiben übrig und lassen sich danach ganz einfach aus der Presse entfernen. Echt genial!

Und so wird’s gemacht:

Knoblauchzehe ungeschält in die Knoblauchpresse legen. Mit ein wenig mehr Druck als üblich, die Zehe auspressen und den Knoblauch mit einem Messer vorsichtig abschneiden. Nun die Knoblauchpresse langsam öffnen und die Schale entfernen.

Tipp: Will man gleich mehrere Zehen auf einmal schälen, braucht man dafür nur einen Teller und eine Plastikbox.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 19. Juli 2018
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK