• Einloggen und
    Vorteile genießen
  • SERVUS!
    DU VERPASST DEINE VORTEILE.

    Jetzt einloggen, persönliches Kochbuch oder Einkaufslisten erstellen und echt g'scheite Zusatzfunktionen nutzen.

Schaurige Eiswürfelhand in Blutbowle

Schaurige Eiswürfelhand in Blutbowle für die Halloween-Party von Lidl Österreich

Halloween-Dekoration mit Überraschungseffekt gesucht? Dieses schaurige Händchen sieht nicht nur echt gruselig aus, es hält auch die Bowle eiskalt. Schon kann die Gruselparty steigen!

Du brauchst:

  • 1 l Kirschsaft
  • 1 l Zitronenlimonade
  • 1 l Mineralwasser
  • 250 g Beeren, TK
  • Einweg-Gummihandschuh
+
Zu meinem Einkaufszettel hinzufügen

So wird’s gemacht:

Einen Gummihandschuh mit Wasser füllen, fest verknoten und für rund 3 Stunden ins Gefrierfach geben, bis sie durchgefroren ist.

 Schaurige Eiswürfelhand in Blutbowle Schritte von Lidl Österreich

Für die Bowle Kirschsaft, Zitronenlimonade und Mineralwasser in eine große Schüssel leeren und gefrorene Beeren hinzugeben.

Gefrorenen Handschuh kurz unter warmes Wasser halten, vorsichtig von der Eishand lösen und in die Bowle legen.

Tipp: Das Wasser vor dem Einfrieren mit etwas rotem Beerensirup einfärben – so entsteht ein noch gruseliger „blutiger“ Effekt.

Diesen Beitrag:

Gefällt mir!
Gefällt mir nicht mehr.
zum Nachkochen ausdrucken
per Mail versenden

Beitrag teilen:

Teile dieses Rezept ganz einfach mit deinen Freunden und lade sie zum nächsten Dinner ein.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

To Top

Dir gefällt, was du auf unserer Seite siehst?
Nütze jetzt alle deine Vorteile.

Jetzt einloggen und keine unserer ausgewählten Schmankerl verpassen. Werde Teil der
Community und erstelle dein ganz persönliches Kochbuch, speichere deine Einkaufsliste und entdecke noch vieles mehr.

Social Login

E-Mail Login:

Registrieren
Passwort vergessen?
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK