Schwarzwälder Kirschtorte mit Schoko-Biskuit von Lidl Österreich
Rezept gemerkt
Rezept merken
Desserts

Schwarzwälder Kirschtorte mit Schoko-Biskuit

Für Mehlspeisen-Liebhaber ist die Schwarzwälder Kirschtorte ein echtes Highlight unter den Cremetorten: Schokoladiger Biskuitteig vereinigt sich mit fruchtiger Kirschfüllung und ganz viel süßer Schlagobers-Creme zu einem Meisterwerk der Konditorkunst. Klingt extrem kompliziert, kommt aber mit etwas Zeit und Geschick auch daheim aus dem Backrohr.

Zutaten für 1 Torte (Durchmesser ca. 28 cm):
  • 180 g Zucker
  • 100 g Mehl, gesiebt
  • 50 g Kakaopulver
  • 50 g Speisestärke
  • 4 Stk. Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
Zutaten für die Kirsch-Füllung:
  • 350 g eingelegte Sauerkirschen
  • 30 g Speisestärke
  • 25 g Zucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 4 EL Kirschwasser
  • 1 Prise Zimt
Zutaten für die Creme-Füllung:
  • 800 ml Schlagobers
  • 40 g Staubzucker
  • 2 Pkg Sahnesteif
  • 1 Pkg Vanillezucker
Zum Dekorieren:
  • 100 g Schokoraspeln
Außerdem brauchst du:
  • 1 Stk. runde Springform
  • 1 Stk. Spritzbeutel
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Zubereitung Schwarzwälder Kirschtorte:

Für den Biskuitteig der Schwarzwälder Kirschtorte die Eier trennen. Eiweiß mit Salz und der Hälfte des Zuckers steif schlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Separat Eigelb mit dem übrigen Zucker und 3 EL warmem Wasser cremig schlagen und unter den Eischnee rühren.

In einer weiteren Schüssel Mehl, Speisestärke, Backkakao und Backpulver vermischen, über die Eiercreme sieben und mit einem Löffel unterheben.

Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen, glattstreichen und im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene bei 190 °C Ober-/Unterhitze 35-40 Minuten backen.

Den Teig nach dem Backen in der Form auskühlen lassen, dann vorsichtig auf einen mit Backpapier belegten Rost stürzen und waagrecht in drei gleichmäßige Böden schneiden.

Für die Kirschfüllung Sauerkirschen abtropfen lassen und vom Saft 250 ml auffangen. 14 Kirschen für die Verzierung beiseitelegen.

Speisestärke mit Zucker, Vanillezucker und 4 EL des Kirschsafts anrühren. Den restlichen Kirschsaft aufkochen lassen, die angerührte Stärke und Zimt hinzugeben und unter ständigem Rühren noch mal aufkochen lassen. Sauerkirschen hinzufügen, kaltstellen und 4 EL Kirschwasser einrühren. Die Masse vollständig auskühlen lassen.
Für die Creme-Füllung Schlagobers mit Staubzucker, Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen. Tipp: Wegen der großen Menge Schlagobers besser auf zwei Mal schlagen.

Den untersten Tortenboden auf eine Tortenplatte legen und mit 2 EL Kirschwasser beträufeln. Zwei Drittel der Kirsch-Füllung darauf verteilen und mit einer dünnen Schicht Creme-Füllung bestreichen. Den mittleren Boden darauflegen, vorsichtig andrücken und die restliche Kirschmasse sowie die Hälfte der verbliebenen Schlagobers-Creme auftragen. Nun den obersten Biskuitboden auflegen und leicht andrücken.

4 EL der Creme-Füllung in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und beiseitelegen. Die gesamte Torte oben und seitlich mit der restlichen Schlagobers-Creme einstreichen und mit Schokoraspeln bestreuen.

Mit dem Spritzbeutel in gleichmäßigen Abständen 14 Rosetten oben an den Rand der Torte setzen. Jede Rosette mit einer Sauerkirsche dekorieren. Bis zum Servieren kühl stellen.

Tipp: Den Tortenteig am Vortag backen, dann ist er vollständig ausgekühlt und lässt sich leichter schneiden.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 21. September 2018
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK