Weingut KartäuserhofWeingut Kartäuserhof

Groß, Glatze und ein Faible für Mode: Der Chef des Weinguts Kartäuserhof ist einer, der auffällt. Er sticht aber nicht nur durch sein Auftreten heraus, sondern auch durch seine vielfach ausgezeichneten Weine. „Ich bin ein Perfektionist“, bringt es der renommierte Weinmacher Karl Stierschneider auf den Punkt. „Ich lege in jeden Wein mein Herzblut hinein. Das verleiht ihnen das gewisse Extra und ihre Originalität.“

„Wir legen sehr viel Wert auf eine ganzheitliche Philosophie im Weinbau und verbinden alte Traditionen mit modernstem önologischem Know-how.“
– Karl Stierschneider –

Der Kartäuserhof in Weißenkirchen in der Wachau ist ein Ort mit viel Geschichte und ein Weinbaubetrieb mit langer Tradition. 1380 wurde er als Lesehof der Kartause Aggsbach erbaut. 1862 übernahmen die Vorfahren von Winzer Karl Stierschneider den heutigen Kartäuserhof. Er etablierte das Weingut als eines der Aushängeschilder der Wachau und steht für Grüne Veltliner und Rieslinge der Spitzenklasse. Zudem ist der Vollblut-Winzer Mitglied der „Vinea Wachau“, da ihm die Pflege der Weinkultur in der Wachau durch die sortentypischen Bezeichnungen Steinfeder, Federspiel und Smaragd ein großes Anliegen ist. „Unsere Weine leben vom einzigartigen Terroir der Wachau.“ Die Donau ist der Klimaregulator und in Kombination mit den mineralischen Urgesteinsböden ergibt dies ein vielfältiges Aromenspiel. „Ich will aus den Trauben das beste Produkt mit hoher Charismatik herauskitzeln.“

Alle Weine ab Mittwoch, 4.Mai
<strong>Riesling Federspiel</strong> Ried Steinriegl 2014

Riesling Federspiel Ried Steinriegl 2014

Der Federspiel-­Riesling aus der ­Top­lage Steinriegl punktet mit seiner Finesse.

Farbe:
blasses Gelb.

Geruch:
Röstaromen, Weißbrotrinde, Honig­töne im Ausklang.

Geschmack:
Zitrus und Ananastöne.

9–11 °C
2016 bis mind. 2020
€ 7,99 in der Filiale. Nur solange der Vorrat reicht.
0,75 l | 1l = 10,65
<strong>Grüner Veltliner Smaragd® </strong> Kirchensteig  2015

Grüner Veltliner Smaragd® Kirchensteig 2015

Dieser Grüne Veltliner ist nicht ganz so
„pfeffrig“, dafür mineralischer und rauchiger.

Farbe:
helles Gelb mit Smaragdreflexen.

Geruch:
reife Äpfel und Kräuter-Nase.

Geschmack:
Wechselspiel von Extrakt und Säure, Weingartenpfirsiche.

9–11 °C
2016 bis mind. 2021
€ 13,99 in der Filiale. Nur solange der Vorrat reicht.
0,75 l | 1l = 18,65

Die finessenreichen Weißweine von Winzer Karl Stierschneider sind charakterstark und passen besonders gut zu Fischgerichten und österreichischen Klassikern wie dem Tafelspitz.

Martina Hohenlohe
Martina Hohenlohe Genussbotschafterin
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK