zwei kleine Spinatquiche mit ganzen Rispentomaten auf Holzbrett
Rezept gemerkt
Rezept merken
Mahlzeit, Österreich!

Spinatquiche mit Tomaten

Gesund und gut, so schmecken Speisen ohne Fleisch nicht nur Vegetariern! Unsere Spinatquiche ist das perfekte Rezept für einen fleischlosen Tag zwischendurch. Dazu runden fruchtige Cocktailtomaten und würziger Parmesan das Gericht ab.

Zutaten für den Mürbteig:
  • 160 g Bio-Weizenmehl von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 100 g Bio-Butter von „Ein gutes Stück Heimat“, weich
  • 1 Prise Salz
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Butter für die Quicheform
Für die Füllung:
  • 200 g Spinat
  • 150 ml Bio-Schlagobers von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 100 g Bio-Frischkäse von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 3 Bio-Eier aus Freilandhaltung von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Parmesan, gerieben
  • 1 EL Bio-Butter von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 1 Prise Muskat
  • Salz, Pfeffer
  • 10 Cocktailtomaten
Außerdem brauchst du:
  • Quicheform (Ø ca. 28 cm)
  • Frischhaltefolie
  • Nudelholz
  • Eiswasser mit Eiswürfeln
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Mit diesen Eigenmarken schmeckt’s besonders gut:

Zubereitung Spinatquiche:

Mürbteigkugel auf Backpapier mit Teigzutaten rundherum auf Holztisch

Mehl und Salz in eine Schüssel geben. In der Mitte eine Mulde formen und 3 EL kaltes Wasser hineinleeren. Butter in Würfel schneiden, hinzugeben und alles zu einem Teig verkneten. Anschließend den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Währenddessen Spinat blanchieren. Dazu Spinat waschen und die Stängel entfernen. Etwas Salzwasser in einem Topf auf mittlerer Stufe zum Kochen bringen und Spinatblätter unter vorsichtigem Wenden etwa zwei Minuten darin dämpfen. Abschöpfen, in einer Schüssel mit Eiswasser abkühlen lassen und abgießen.

Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit Butter anrösten. Knoblauch schälen, pressen und zusammen mit blanchiertem Spinat hinzufügen, dazu die Pfanne von der Herdplatte nehmen. Eier, Schlagobers und Frischkäse miteinander verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Diese Mischung in die Pfanne geben und unter die Spinatmasse heben. Anschließend abkühlen lassen.

Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen, in eine eingefettete Quiche-Form legen und leicht andrücken. Die Spinatmasse einfüllen und gleichmäßig verteilen. Mit gewaschenen Cocktailtomaten belegen und geriebenen Parmesan darüber streuen. Die Spinatquiche auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen etwa 30 Minuten backen.


Tipp: Die Spinatquiche vor dem Backen mit Pinienkernen bestreuen.

Die Premium-Biomarke „Ein gutes Stück Heimat“ steht für regionale, heimische Produkte in höchster Bio-Qualität zum Diskontpreis. Über 350 Bio-Artikel haben wir aktuell in unserem Sortiment – allen voran im Obst- und Gemüsebereich. Ob Äpfel, Kartoffeln, Karotten und Zwiebeln: Bei uns gibt’s zu jeder Jahreszeit frische Lebensmittel – ausschließlich aus Österreich und fast alles AMA-zertifiziert. Einfach super!

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 12. September 2019
Mahlzeit, Österreich!
Vegetarische Couscous-Muffins
To Top Share

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK