Steirerschnitzel mit Kürbiskernen in der Panier mit Erdäpfel-Vogerlsalat und Kürbiskernöl auf einem Teller mit Besteck von Lidl Österreich
Rezept gemerkt
Rezept merken
Hauptspeisen

Steirerschnitzel mit Erdäpfel-Vogerlsalat

Wenn sich das grüne Herz Österreichs mit der traditionsreichen Wiener Küche verbindet, dann ist das Ergebnis eine heimische Köstlichkeit namens Steirerschnitzel. Die entscheidende Zutat in dessen Panier: natürlich steirische Kürbiskerne! Mit ihrer schimmernden dunkelgrünen Farbe und dem nussigen Geschmack sind sie schließlich das Aushängeschild des Bundeslandes.

Zutaten für 4 Personen:
  • 4 Kalbsschnitzel à ca. 200 g
  • 100 g Bio-Weizenmehl von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 80 g Semmelbrösel
  • 80 g geriebene Kürbiskerne von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 2 Bio-Eier aus Freilandhaltung von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 4 EL Butterschmalz
  • Salz, Pfeffer
Für den Erdäpfel-Vogerlsalat:
  • 200 g Vogerlsalat
  • 4 große Erdäpfel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL steirisches Kürbiskernöl
  • 2 EL Essig
  • 1 TL Honig
  • Öl zum Anbraten
  • Salz, Pfeffer
Außerdem brauchst du:
  • Frischhaltefolie
  • Küchenrolle
  • evtl. Fleischklopfer
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Mit diesen Eigenmarken schmeckt’s besonders gut:

Zubereitung Steirerschnitzel mit Erdäpfel-Vogerlsalat:

Für den Salat zuerst Erdäpfel kochen.

Kalbsschnitzel mit Frischhaltefolie bedecken und mit dem Fleischklopfer oder einer Pfanne dünn plattieren. Den ausgetretenen Fleischsaft mit Küchenrolle abtupfen und die Schnitzel beidseitig salzen und pfeffern.

Für das Panieren drei tiefe Teller bereitstellen. Den ersten Teller mit Mehl füllen, im zweiten die Eier mit einer Gabel leicht verquirlen und salzen und im dritten die geriebenen Kürbiskerne mit Semmelbröseln vermengen. Die Schnitzel nacheinander beidseitig in Mehl wenden, durch die Eier ziehen und kurz abtropfen lassen, bevor sie im Semmelbrösel-Kürbiskern-Gemisch paniert werden.

Butterschmalz in einer Pfanne schmelzen und die Steirerschnitzel bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten je 2-3 Minuten schwimmend herausbacken, bis sie knusprig und goldgelb sind. Auf Küchenrolle legen, um das überschüssige Fett abtropfen zu lassen und warm halten.

Knoblauchzehe schälen, halbieren und in Öl erhitzen. Erdäpfel klein würfeln, kurz zusammen mit dem Knoblauch anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Vogerlsalat gründlich waschen, abtropfen lassen und mit den Erdäpfelwürfeln mischen. Essig, Kürbiskernöl und Honig gut verrühren.

Schnitzel mit dem Erdäpfel-Vogerlsalat auf den Tellern anrichten und die Marinade über den Salat gießen.

Tipp: Mit Preiselbeermarmelade, Zitronenscheiben und frischer Petersilie garnieren – da kommt das Steirerschnitzel ganz nach seiner Wiener Verwandtschaft.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 1. April 2019
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.