Rezept für coolen Lagerfeuer-Muffin von Lidl Österreich
Rezept gemerkt
Rezept merken
Desserts

Süßer Lagerfeuer-Muffin

Lagerfeuer-Romantik gibt’s ab sofort auch am Kaffeetisch! Mit etwas Buttercreme, Lebensmittelfarbe und Salzstangen wird aus einem gewöhnlichen Schokomuffin ein abenteuerlicher Lagerfeuer-Muffin. Feurig ist aber nur ihr Aussehen, denn im Geschmack sind sie bis auf die Salzstangen ganz süß.

Zutaten Lagerfeuer-Muffin:
  • 2 Pkg CONFISERIE FIRENZE Double-Choc-Muffins
  • 1 Pkg CRUSTI CROC Salzstangen
  • 1 Pkg SUGAR LAND Frucht-Kaubonbons
  • 100 g Frischkäse
  • 100 g Butter, weich
  • 100 g Staubzucker
Du brauchst auch:
  • Zahnstocher
  • Lebensmittelfarbe, orange
  • Spritzbeutel mit Sterntülle
  • Pinsel, fein
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Und so wird der Lagerfeuer-Muffin gemacht:

Für die Lagerfeuer-Muffin-Küchlein die Butter mit dem Mixer schaumig schlagen, Staubzucker hineinsieben und Frischkäse unterrühren. Zuletzt mit ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe orange einfärben und alles zu einer streichfähigen Masse mixen.

Die fertige Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen und mit einer Sterntülle vom Rand beginnend kreisförmig zur Mitte hin auf die Double-Choc-Muffins auftragen. Den Pinsel in etwas Lebensmittelfarbe tauchen und damit auf den „Flammen“ der Buttercreme kleine Akzente setzen.

Salzstangen in der Hälfte brechen und wie Holzscheite zu einem Lagerfeuer geschichtet in die Buttercreme drücken.

Frucht-Kaubonbons auf Zahnstocher spießen und als „Grill-Marshmallows“ in die Muffins stecken.

Tipp: Für aufgewirbelte Asche ein wenig Kakaopulver durch ein feines Sieb über die fertigen Lagerfeuermuffins stauben.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 22. Juli 2018
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK