Süße Weihnachtsmännchen aus Honiglebkuchen von Lidl Österreich
Rezept gemerkt
Rezept merken
Anlässe

Süße Weihnachtsmännchen aus Honiglebkuchen

Für Schleckermäulchen ist der Advent eine ganz besondere Sternstunde – vor allem mit diesem einfachen Honiglebkuchen-Rezept. Als putzige Weihnachtsmänner verkleidet, wirken die Sternlebkuchen gleich noch viel festlicher.

Zutaten für den Lebkuchenteig:
  • 500 g Mehl
  • 500 g Honig
  • 200 g Rohrzucker
  • 200 g Butter
  • 3 Stk. Eier
  • ½ Pkg Backpulver
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 EL Kakaopulver
  • Mehl für die Arbeitsfläche
Zutaten für die Verzierung:
  • 200 g Staubzucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 Pkg Fondant, rot
  • Schokoladensauce
  • Mehl für die Arbeitsfläche
Du brauchst auch:
  • Stern-Ausstecher
  • Spritzbeutel
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Zubereitung Weihnachtsmännchen aus Honiglebkuchen:

Für den Honiglebkuchen Honig im Wasserbad erwärmen, bis er sehr flüssig ist. Mehl mit Backpulver mischen und Rohrzucker mit 2 Eiern und Butter schaumig schlagen. Mehl-Backpulver-Mischung, Honig, Lebkuchengewürz und Kakaopulver hinzugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Teig rund 30 Minuten rasten lassen, dann 5 mm dick auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und mit Keksausstecher Sterne ausstechen.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, 1 Ei verquirlen und damit die Lebkuchen bestreichen. 15-20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 175 °C backen und anschließend auskühlen lassen.

Für die Verzierung den Großteil des Fondants auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche ausrollen und kleine Dreiecke ausschneiden. Jeweils drei nebeneinander liegende Sternzacken auf den Lebkuchensternen mit etwas Wasser bestreichen, Fondant-Dreiecke darauflegen und andrücken. Das restliche Fondant zu kleinen Kügelchen für die Nasen rollen.

Für den Zuckerguss Staubzucker mit Zitronensaft zu einer zähen Masse verrühren. In einen Spritzbeutel füllen und damit den „Pelzbesatz“ an den Fondant-Rändern und an der Mützenspitze sowie Augen, Nase, Bart und Knöpfe zeichnen. Fondant-Kügelchen als Nasen vorsichtig in den noch flüssigen Zuckerguss drücken. Zuckerguss fest werden lassen und dann kleine Kleckse Schokoladensauce für die Augen auftragen.

Tipp: Noch aromatischer wird der Honiglebkuchen, wenn der Teig nach dem Verkneten über Nacht im Kühlschrank rastet. Wer kein Fondant mag kann auch Marzipan mit roter Lebensmittelfarbe einfärben.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 8. November 2018
Mahlzeit, Österreich!
Apfel-Rote-Rüben-Salat mit Feta
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK