Grießkoch mit Himbeeren in einer Schale
Rezept gemerkt
Rezept merken
Frühstück

Super einfaches Grundrezept für Grießkoch

Klar, an das Grießkoch von Oma kommt unser Rezept wahrscheinlich nicht heran. Wir behaupten aber trotzdem, dass sich unser Grießbrei echt schmecken lassen kann – zumal es ein „Topping“ aus geschmolzener Butter und Himbeeren damals wohl noch nicht gegeben hat. Und das macht unseren Serviervorschlag zu einem mehr als würdigen Ersatz.

Zutaten für 4 Personen:
  • 1 l Bio-Milch von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 400 g Himbeeren
  • 160 g Weizengrieß
  • 60 g Bio-Butter von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 2 EL Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • Salz
Außerdem brauchst du:
  • Schneebesen
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Mit diesen Eigenmarken schmeckt’s besonders gut:

Zubereitung Grießkoch:

Himbeeren waschen und abtropfen lassen.

Milch und 20 g Butter in einen Topf geben und auf mittlerer Stufe langsam aufkochen lassen. Hitze zurückschalten und Salz, Zucker und Vanillezucker hinzugeben. Grieß mit einem Schneebesen einrühren und unter ständigem Rühren drei bis fünf Minuten einkochen lassen, bis ein sämiger Brei entsteht. Je länger man den Grießbrei auf dem Herd behält, umso dicker wird der Brei.

Währenddessen restliche Butter in einem zweiten Topf oder in der Mikrowelle schmelzen, bis sie ganz leicht gebräunt ist.

Grießkoch auf vier Schüsseln verteilen, mit geschmolzener Butter beträufeln und mit Himbeeren garnieren.

Tipp: ¼ l der Milch durch Schlagobers ersetzen, dann wird’s noch cremiger.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 22. Mai 2019
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK