Tarte Tatin mit Grapefruit und Orangen in einer Tarteform und auf einem Teller mit Messer und Früchten von Lidl Österreich
Rezept gemerkt
Rezept merken
Desserts

Tarte Tatin mit Grapefruits und Orangen

Fans der französischen Patisserie kennen Tarte Tatin traditionellerweise mit Äpfeln. Wir haben dem gestürzten Kuchen mit der charakteristischen Karamellschicht einen neuen Geschmack verliehen.  Mit Orangen und Grapefruits, den beliebten Zitrusfrüchten in der kalten Jahreszeit, wird die Tarte Tatin im Handumdrehen wintertauglich.

Zutaten für den Teig:
  • 300 g Bio-Weizenmehl von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 200 g Bio-Butter von „Ein gutes Stück Heimat“, kalt
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Bio-Ei aus Freilandhaltung von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
Für die Füllung:
  • 2 Grapefruits
  • 2 Orangen
  • 100 g Zucker
  • 3 EL Orangensaft
Außerdem brauchst du:
  • Springform (Ø ca. 28 cm)
  • Backpapier
  • Nudelholz
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Mit diesen Eigenmarken schmeckt’s besonders gut:

Zubereitung Tarte Tatin mit Grapefruit und Orange:

Den Teig nach unserem Basisrezept für Mürbteig zubereiten und rasten lassen.

In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Dazu in einer Pfanne Zucker mit Orangensaft auf niedriger Flamme karamellisieren. Mit etwas Wasser aufgießen und zu einer sirupartigen Masse einkochen lassen. Springform mit Backpapier auskleiden und den Sirup einfüllen. Orangen und Grapefruits schälen, filetieren und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Gleichmäßig in der Springform verteilen.

Den Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf ca. 32 cm Durchmesser rund ausrollen. Den Teig auf die Frucht-Karamell-Masse in die Springform heben und an den Rändern gut andrücken. Bei 220 °C (Ober-/Unterhitze) im vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Schiene 20-25 Minuten backen.

Springform aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten abkühlen lassen. Mit einem Messer den Teig vorsichtig vom Rand lösen und die Tarte Tatin aus der Form stürzen.

Tipp: Orangen und Grapefruits in dünne Scheiben oder Spalten schneiden und in einem Blumenmuster auflegen.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 20. Februar 2019
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK