Porridge mit Obst in Form eines Katzengesichts für das Katerfrühstück von Lidl Österreich
Rezept gemerkt
Rezept merken
Anlässe

Tipps und Rezepte fürs Katerfrühstück

Wer an den Feiertagen ein bisschen zu tief ins Glas schaut, wird am Morgen danach oft mit einem bösen Kater bestraft. Kopfweh, Übelkeit und Schwindel sind nur ein paar Zeichen, die der Körper zeigt, wenn er übermäßigen Alkohol abbaut. Doch zum Glück gibt es ein paar Lebensmittel, die unseren Kreislauf ganz schnell wieder in Schwung bringen und den Kater in die Flucht schlagen!

Darauf kommt es beim Katerfrühstück an

Da die Nieren bei einem Kater mehr Wasser als sonst abgeben, gilt es in erster Linie den Wasser- und Mineralstoffhaushalt wieder auszugleichen. Das heißt: Trinken, trinken, trinken! Wasser, Kräutertee oder gespritzter Fruchtsaft (das ideale Saft-Wasser-Verhältnis ist dabei 1:3) sind erlaubt, aber auch Kaffee – wenn man Lust darauf hat. Der hilft bei manchen Wunder gegen Kopfschmerzen. Auch sonst gilt: Das essen, worauf man gerade Lust hat. Besonders wirksam ist Saures und Salziges und entgegen aller Vorteile sollte zunächst auf allzu fettige Speisen verzichtet werden. Die belasten die Leber zusätzlich und sollten lieber durch vitamin- und mineralstoffreiche Gerichte, wie Suppen, Smoothies und Co., ersetzt werden. Die passenden Rezepte fürs Katerfrühstück gibt es hier!

5 Rezepte, die sich perfekt fürs Katerfrühstück eignen:

1. Kräftigend: Winterliche Kraftsuppe

Ideal für die Flüssigkeitszufuhr sind Suppen. Enthalten diese außerdem Gemüse, wird der Körper mit gut bekömmlichen Vitaminen und Mineralstoffen versorgt.

Tipp: Vor allem bei flauem Magen empfehlenswert.

 

2. Erfrischend: Gelber Power-Smoothie

Auch Smoothies sind bestens geeignet, um den Körper gleichzeitig mit Flüssigkeit und Vitaminen wieder auf Vordermann zu bringen.

Tipp: Ideal für alle, die keine Lust haben zu kochen.

 

3. Herzhaft: Buntes Gemüse-Omelett

Dieses Omelett ist nicht nur schnell zubereitet, es lässt sich auch mit allem, was der Kühlschrank so hergibt, verfeinern.

Tipp: Zum Würzen frische Kräuter verwenden, denn diese stärken das Immunsystem.

 

4. Süß: Overnight-Oats mit Himbeeren

Wem es beim Gedanken an ein herzhaftes Katerfrühstück den Magen umdreht, der liegt mit Porridge genau richtig. Die Overnight-Oats lassen sich problemlos am Vorabend zubereiten und schmecken mit oder ohne Kater!

Tipp: Mehr ist mehr – das Porridge mit weiteren Obstsorten zubereiten und damit noch mehr Vitamine zuführen.

5. Exquisit: Lachshäppchen auf Pumpernickel-Talern

Wer auch beim Katerfrühstück nicht auf einen Hauch von Luxus verzichten will, ist mit dieser Variante gut beraten. Lachs enthält zahlreiche Vitamine, Kalzium, Magnesium und Jod und gibt gemeinsam mit Pumpernickel, einem der gesündesten Brote, eine unschlagbare Kombination ab.

Tipp: Großzügig mit Zitrone beträufeln, denn sauer macht gerade bei Kater lustig!

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 21. Januar 2019
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.