Speckknödelsuppe
Rezept gemerkt
Rezept merken
Hauptspeisen

Tiroler Speckknödelsuppe

In Tirol haben sie Tradition: Speckknödel sind eine deftige Leibspeise, die viele noch mit Omas Küche verbinden. Ein Teller dampfende Brühe, darin würzige Speckknödel mit fein gehackter Petersilie – es gibt kaum etwas, das Herz und Magen mehr erwärmt.

Zutaten für 4 Personen:
  • 250 g „Erntepracht“ Knödelbrot
  • 1/4 l „Alpengut“ AMA-Vollmilch
  • 30 g „Ein gutes Stück Heimat“ Bio-Butter
  • 150 g „Ein gutes Stück Heimat“ Tiroler Schinkenspeck
  • 1 Suppenwürfel oder 2 EL Instant-Brühe
  • 2 Eier aus AMA-Freilandhaltung
  • 2 EL „Freshona“ Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Prise Prise „Chantel“ Salz
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Zubereitung Tiroler Speckknödelsuppe:

Schinkenspeck klein würfeln. Zwiebel schälen und fein hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen und Speckwürfel rösten, Zwiebeln hinzugeben. In einer Schüssel die Masse mit Knödelbrot und 1 EL Petersilie vermengen.
Eier und Milch verquirlen und salzen. Über die Knödelbrotmasse gießen, Mehl dazugeben und alles gut verkneten. Wenn die Masse zu feucht ist, einfach mehr Knödelbrot zugeben. Knödelteig eine halbe Stunde ruhen lassen und anschließend noch einmal gut durchkneten. Mit angefeuchteten Händen acht Knödel formen. In köchelndem Salzwasser 10-15 Minuten ziehen lassen.
Für die Suppe Suppenwürfel oder Instant-Brühe in 1 l kochendem Wasser auflösen. Suppe in tiefe Teller gießen, abgeseihte Knödel hineinlegen und mit Petersilie bestreuen.

Tipp: Noch kräftiger wird die Brühe, wenn darin 1 EL Speckwürfel mitgekocht wird.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 24. September 2018
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK