traditionelles Osterlamm mit Staubzucker auf Teller mit Palmkätzchen, Zitronen und Osterdeko von Lidl Österreich
Rezept gemerkt
Rezept merken
Anlässe

Traditionelles Osterlamm

Neben Karottenkuchen gibt es vor allem einen großen „Star“ auf der Ostertafel: das Osterlamm! Wie sein Kollege, der Osterhase, hat es eine lange Tradition und wird in vielen Familien zur Osterzeit gebacken. Mit unserem Rezept lassen sich sogar zwei Stück backen – denn die süßen Lämmchen eignen sich auch perfekt zum Verschenken im Osternest.

Zutaten für 2 Osterlämmer:
  • 300 g Bio-Weizenmehl von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 250 g Bio-Butter von „Ein gutes Stück Heimat“, zimmerwarm
  • 250 g Zucker
  • 75 g Mandeln, gerieben
  • 5 Bio-Eier aus Freilandhaltung von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 5 EL Bio-Milch von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 1 Bio-Zitrone, unbehandelt
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 2,5 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Staubzucker
  • Bio-Butter von „Ein gutes Stück Heimat“ für die Form
  • Semmelbrösel für die Form
Außerdem brauchst du:
  • Osterlamm-Backform (ca. 0,7 l Fassungsvermögen)
  • Backpapier
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Mit diesen Eigenmarken schmeckt’s besonders gut:

Osterlamm wird mit Staubzucker bestreut von Lidl Österreich

Zubereitung Osterlamm:

Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale abreiben.

Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, dann Eier einzeln hinzufügen und weiterrühren. Mehl, Mandeln, Backpulver und Salz in einer Schüssel gut vermischen und zusammen mit Zitronenabrieb und Milch unter die Eier-Butter-Masse rühren. Zwei Drittel des Teigs beiseitegeben und im Kühlschrank kühl stellen, bis die Backform für das zweite Osterlamm wieder frei ist.

Backform mit Butter ausstreichen und mit Semmelbröseln ausstreuen. Bis zu 2/3 mit Teig füllen und die Form verschließen. Für einen sicheren Stand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech stellen und rund 40 Minuten backen.

Tipp: Da man schlecht in die Backform hineinschauen kann, sollte man die Stäbchenprobe machen, um zu testen, ob das Osterlamm durch ist: Dazu mit einem hölzernen Schaschlikspieß oder Zahnstocher kurz in den Teig stechen. Bleibt beim Herausziehen nichts daran kleben, ist es fertig gebacken.

Kurz abkühlen lassen, Osterlamm vorsichtig aus der Form nehmen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen. Mit gesiebtem Staubzucker bestreuen.

Tipp: Für ein schönes „Lammfell“ ca. 150 g weiße Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, die ausgekühlten Osterlämmer damit bestreichen und Kokosraspeln darüberstreuen.

Osterlamm mit weißer Kuvertüre und Kokosflocken von Lidl Österreich

Die Premium-Biomarke „Ein gutes Stück Heimat“ steht für regionale, heimische Produkte in höchster Bio-Qualität zum Diskontpreis. Über 350 Bio-Artikel haben wir aktuell in unserem Sortiment – allen voran im Obst- und Gemüsebereich. Ob Äpfel, Kartoffeln, Karotten und Zwiebeln: Bei uns gibt’s zu jeder Jahreszeit frische Lebensmittel – ausschließlich aus Österreich und fast alles AMA-zertifiziert. Einfach super!

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 5. Juni 2019
To Top Share

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK