• Einloggen und
    Vorteile genießen
  • SERVUS!
    DU VERPASST DEINE VORTEILE.

    Jetzt einloggen, persönliches Kochbuch oder Einkaufslisten erstellen und echt g'scheite Zusatzfunktionen nutzen.

Überbackene Ananas mit Bananencreme

Überbackene Ananas mit Bananencreme auf einem Teller von Lidl Österreich

Diese überbackenen Ananasscheiben schmecken so köstlich wie im Chinarestaurant. Doch statt mit Kokosraspeln und Honig servieren wir den fernöstlichen Dessertklassiker zur Abwechslung mit einer feinen Bananencreme. Eine himmlisch gute Kombination!

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Dose Ananasscheiben
  • 50 g Mehl
  • 50 g Weizenstärke
  • 1 Stk. Eiweiß
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 2 EL Zucker
  • 1 Prise Salz

Für die Bananencreme:

  • 3 Stk. Bananen
  • 250 ml Schlagobers
  • 75 g Zucker
  • 3 Stk. Eier
  • 1 Pkg Gelatine
  • 1 Handvoll Minze
+
Zu meinem Einkaufszettel hinzufügen

Zubereitung überbackene Ananas mit Bananencreme:

Die Bananencreme zuerst vorbereiten. Dazu Gelatine nach Packungsanweisung aufweichen. Bananen schälen, eine halbe Banane für die Dekoration später zur Seite legen und den Rest mit dem Mixer pürieren. In einer zweiten Schale Schlagobers schlagen und unter das Bananenpüree und die Gelatine mischen. Eier mit Zucker schaumig rühren und mit allem gut vermengen. Zwei Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Für den Teig Eiweiß mit Mehl, Weizenstärke, Zucker, Salz und 100 ml kaltem Wasser in einer Schüssel glatt rühren. Den Teig rund 15 Minuten stehen lassen.

In der Zwischenzeit die übrige halbe Banane in Scheiben schneiden und Ananasscheiben abtropfen lassen. Die Ananasscheiben mit einer Gabel im Teig wenden und in heißem Pflanzenöl in der Pfanne beidseitig goldgelb braten.

Überbackene Ananas in kleinen Stapeln auf den Tellern anrichten. Mit Bananencreme übergießen und mit Bananenscheiben und Minzeblättern garnieren.

Tipp: Je kälter das Wasser für den Teig ist, desto knuspriger wird er beim Herausbacken in der Pfanne.

Diesen Beitrag:

Gefällt mir!
Gefällt mir nicht mehr.
zum Nachkochen ausdrucken
per Mail versenden

Beitrag teilen:

Teile dieses Rezept ganz einfach mit deinen Freunden und lade sie zum nächsten Dinner ein.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

To Top

Dir gefällt, was du auf unserer Seite siehst?
Nütze jetzt alle deine Vorteile.

Jetzt einloggen und keine unserer ausgewählten Schmankerl verpassen. Werde Teil der
Community und erstelle dein ganz persönliches Kochbuch, speichere deine Einkaufsliste und entdecke noch vieles mehr.

Social Login

E-Mail Login:

Registrieren
Passwort vergessen?
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK