veganer Burger mit Melanzani-Laibchen von Lidl Österreich
Vegetarisch

Vegane Burger mit Melanzani-Laibchen

Ab und zu auf tierische Produkte zu verzichten, ist gar nicht so schwer, wie man denkt – das gilt sogar für ein so typisch fleischlastiges Gericht wie Burger. Denn statt mit Faschiertem lassen sich Pattys auch aus pflanzlichen Zutaten zubereiten. Das beste Beispiel dafür: vegane Burger mit Melanzani-Laibchen.

Weitere Rezepte: Dass Veganer keineswegs auf Genuss verzichten müssen, beweisen auch unsere 5 veganen Rezept-Ideen für echte Naschkatzen.

Zutaten für 4 Burger:
  • 4 Topfenkornweckerl
  • 2 große Melanzani
  • 2 rote Zwiebeln von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 3 Knoblauchzehen von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 8 EL Haferflocken von „Crownfield“
  • 2 TL Kurkuma von „Kania“
  • 2 TL Chiliflocken von „Kania“
  • 2 EL Öl von „Vita D’OR“
  • 140 g getrocknete Tomaten
  • Salat nach Wahl
  • Salz, Pfeffer von „Kania“
Für die Sauerrahmsauce:
  • 250 g Sauerrahm von „Alpengut“
  • 1 Knoblauchzehe von „Ein gutes Stück Heimat“
  • Paprikapulver von „Kania“
  • Salz, Pfeffer von „Kania“
Außerdem brauchst du:
  • Pürierstab
  • Backpapier

Mit diesen Eigenmarken schmeckt’s besonders gut:

veganer Burger mit Melanzani-Laibchen, Salat und getrockneter Tomate von Lidl Österreich

Zubereitung vegane Burger mit Melanzani-Laibchen:

Zwiebeln und Knoblauch schälen, in kleine Würfel hacken und in Öl glasig anbraten. Melanzani putzen, waschen und in Stücke schneiden. Ebenfalls in die Pfanne geben und von allen Seiten für ca. 10 Minuten braten. Den Pfanneninhalt mit Kurkuma und Chiliflocken würzen und in einer großen Schüssel mit einem Pürierstab grob pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Haferflocken unterheben und die Masse für 10 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Mit den Händen vier gleichgroße Laibchen formen und auf einem mit Backpapier belegten Blech platzieren. Für ca. 15 Minuten bei 250 °C (Ober-/Unterhitze) goldbraun backen.

Inzwischen Salat waschen und abtropfen lassen. Knoblauchzehe schälen, pressen und mit dem Sauerrahm vermischen. Sauce mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken.

Topfenkornweckerl mit Sauerrahmsauce bestreichen und mit Salat, Melanzani-Laibchen und getrockneten Tomaten belegen. Burger-Deckel drauf und fertig!

Tipp: Vegane Burger schmecken auch mit Guacamole einfach super.

veganer Burger mit Melanzani-Laibchen getrockneter Tomate und Salat von Lidl Österreich

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 7. August 2020
Schon gewusst…?
Die saure Ribisel
To Top Share

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK