Vegane Schokoladekekse mit dreierlei Nüssen von Lidl Österreich
Rezept gemerkt
Rezept merken
Desserts

Vegane Schokoladekekse mit dreierlei Nüssen

Vegane Backrezepte benötigen oft etwas ausgefallenere Zutaten, die nicht jeder im Haus hat. Bei diesen Schoko-Nuss-Keksen kommen jedoch – bis auf den Rohrzucker – nur Standardzutaten zum Einsatz. Und auch die Zubereitung ist ganz unkompliziert. Einfach kann so gut schmecken!

Zutaten für ca. 25 große Kekse:
  • 300 g Mehl
  • 200 g Schokolade, vegan
  • 50 g Haselnüsse, gemahlen
  • 50 g Mandeln, gehackt
  • 50 g Walnüsse, gehackt
  • 200 g Margarine
  • 150 g Rohrzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Natron
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Zubereitung vegane Schokoladekekse mit dreierlei Nüssen:

Den Backofen auf 190°C vorheizen. Die Margarine mit einem Mixer schaumig schlagen, langsam Zucker und Vanillezucker zugeben und zu einer cremigen Masse verrühren.

In einer Schüssel Mehl, Natron, Salz und gemahlene Haselnüsse vermischen, zur Margarine-Zucker-Masse geben und gut zu einem Teig verkneten.

Die Schokolade in kleine Stücke hacken und mit Mandeln und Walnüssen in den Teig verkneten. Den Teig in ca. 25 gleichgroßen Häufchen auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben und zu flachen Talern formen. Ausreichend Platz zwischen den Keksen lassen, weil sie beim Backen aufgehen.

Je nach gewünschtem Bräunungsgrad im Backofen rund 10 bis 15 Minuten backen und vor dem Servieren auskühlen lassen.

Tipp: In einer Keksdose bleiben die veganen Schoko-Nuss-Kekse ein paar Wochen knusprig.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 8. November 2018
Mahlzeit, Österreich!
Apfel-Rote-Rüben-Salat mit Feta
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.