• Einloggen und
    Vorteile genießen
  • SERVUS!
    DU VERPASST DEINE VORTEILE.

    Jetzt einloggen, persönliches Kochbuch oder Einkaufslisten erstellen und echt g'scheite Zusatzfunktionen nutzen.

Veganer Butterzopf

Veganer Butterzopf mit Hagelzucker Lidl Österreich

Zutaten für einen Zopf:

  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Pkg Trockengerm
  • 310 ml Milch, pflanzlich nach Geschmack
  • 2 TL Salz
  • 3 EL Rohrzucker
  • 3 EL Margarine, pflanzlich
  • 1 Messerspitze Kurkuma
  • Hagelzucker zum Bestreuen
+
Zu meinem Einkaufszettel hinzufügen

Zubereitung veganer Butterzopf:

300 ml Milch, Mehl, Germ, Salz, Rohrzucker und Margarine gut miteinander vermengen und zu einem glatten Teig kneten. In eine große Schüssel legen, mit einem feuchten Küchentuch bedecken und für eine Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen, bis er seine Größe verdoppelt hat.

Teig in drei gleiche Stücke teilen, zu langen Strängen rollen und danach zu einem Zopf flechten. Blech mit Backpapier auslegen, Zopf mit einem feuchten Tuch zudecken und erneut 30 Minuten gehen lassen.

1 Messerspitze Kurkuma in 10 ml pflanzlicher Milch auflösen, bis sich diese gelb gefärbt hat und den Zopf damit bestreichen. Mit Hagelzucker bestreuen und im Backofen bei 220°C (Heißluft) für 40 Minuten backen.

Diesen Beitrag:

Gefällt mir!
Gefällt mir nicht mehr.
zum Nachkochen ausdrucken
per Mail versenden

Beitrag teilen:

Teile dieses Rezept ganz einfach mit deinen Freunden und lade sie zum nächsten Dinner ein.

4 Kommentare

  • Also die Bezeichnung ist sehr unglücklich gewählt. Veganbutter ist ja wohl ein Oxymoron. Sollte eher Magarinezopf heißen!

    • Das Team von „Mein Heimvorteil“

      Danke für dein Feedback! Natürlich hast du recht, dass „Veganer Margarine Zopf“ besser passen würde. Da diese Bezeichnung jedoch noch nicht wirklich geläufig ist, haben wir uns für den bekannteren Namen entschieden. Liebe Grüße & MAHLZEIT!

  • Stimmen die Angaben überhaupt? Der Teig enthält viel zu viel Mehl im Verhältnis zur Milch und der Margarine. Ich habe nach eigenem Gefühl was hinzufügen müssen. Sonst hätte man nichts mit dem Teig anfangen können. Jetzt habe ich versucht ihn zu kneten. Es ging schon besser. Nach einer Stunde unter dem feuchten Tuch war der Teig schon etwas feuchter. Aber er klebte überhaupt nicht, sodass es nicht möglich war einen Zopf zu formen. Ich bin sowas von enttäuscht.. habe jetzt irgendwelche Schnecken aus dem unschönen Teig geformt. Mal sehen wie das Ergebnis nach dem aufbacken wird.. und was sollen 50 Kurkuma sein? 50g? Ist das ein Tippfehler? Bitte korrigieren.

    • Das Team von „Mein Heimvorteil“

      Hallo! Wir haben uns das Rezept nun noch einmal angeschaut und möchten dir für deine Hinweise danken. Bei Kurkuma hat sich doch tatsächlich ein Tippfehler eingeschlichen: Hier sollten 5 g und nicht 50 stehen. Auch deinen weiteren Hinweisen sind wir nachgegangen und haben das Rezept auf Herz und Nieren geprüft und überarbeitet. Vielen lieben Dank für dein tolles Feedback! Liebe Grüße & MAHLZEIT!

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

To Top

Dir gefällt, was du auf unserer Seite siehst?
Nütze jetzt alle deine Vorteile.

Jetzt einloggen und keine unserer ausgewählten Schmankerl verpassen. Werde Teil der
Community und erstelle dein ganz persönliches Kochbuch, speichere deine Einkaufsliste und entdecke noch vieles mehr.

Social Login

E-Mail Login:

Registrieren
Passwort vergessen?
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK