Veganes Schokomousse mit Banane und Avocado mit gepfefferten Erdbeeren garniert von Lidl Österreich
Rezept gemerkt
Rezept merken
Mahlzeit, Österreich!

Veganes Schokomousse mit Avocado

Nach „nachgebasteltem“ Aroma schmeckt dieses vegane Schokomousse bestimmt nicht! Dafür ist die gelatinefreie Variante erstaunlich fruchtig: Pürierte Banane und Avocados geben der Kakaocreme die nötige Festigkeit, Kokosmilch sorgt für den cremigen Geschmack – und obendrauf kommen gepfefferte Erdbeeren für den Extra-Kick!

Zutaten für 4 Gläser:
  • 3 Avocados
  • 5 EL Kakaopulver
  • 5 EL Agavendicksaft
  • 80 ml Kokosmilch
  • 1 Banane
  • 250 g Erdbeeren
  • 3 EL Staubzucker
  • Pfeffer
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Zubereitung veganes Schokomousse:

Banane schälen und in Scheiben schneiden, Avocados entkernen und mit einem Löffel das Fruchtfleisch herauslösen. Mit den Bananenstücken, Kakaopulver und Agavendicksaft pürieren. Kokosmilch nach und nach zugeben, bis das Mousse schön cremig ist.
In den Kühlschrank stellen und etwa 30 Minuten fest werden lassen.

Währenddessen Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. In einer Schüssel mit Staubzucker vermengen, kurz ziehen lassen und leicht pfeffern.

Das gekühlte Schokomousse in Gläser füllen, mit gepfefferten Erdbeeren garnieren und servieren.

Tipp: Das Mousse kann ganz nach Geschmack mit Schokodrops oder Kokosraspeln verfeinert werden.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 21. September 2018
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK