Rezept gemerkt
Rezept merken
Hauptspeisen

Vegetarisches Süßkartoffel-Curry

In der asiatischen Küche, insbesondere der indischen, kommt man an Curry nicht vorbei. In unserem Rezept für Süßkartoffel-Curry spielt neben der sämig-würzigen Sauce verschiedenes Gemüse die Hauptrolle: Süßkartoffeln, Karotten und Melanzani nehmen dem Curry die Schärfe und sorgen für einen runden Geschmack.

Zutaten für 4 Personen:
  • 800 g Süßkartoffeln
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch
  • 3 Karotten
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Banane
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stk. Ingwer (ca. 30 g)
  • 2 EL Öl
  • Currypulver
  • Salz, Pfeffer
  • Cashew-Kerne
Außerdem brauchst du:
  • Stabmixer
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Zubereitung Süßkartoffel-Curry:

Süßkartoffeln und Karotten schälen, putzen und würfeln bzw. in Scheiben schneiden. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken bzw. pressen.

Öl in einen großen Topf geben, erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer ein paar Minuten anschwitzen. Rund ¼ der Süßkartoffeln hinzufügen, Banane schälen und als Scheiben in den Topf schneiden. Je nach gewünschter Schärfe mit 1-2 TL Currypulver würzen, mit Kokosmilch und Brühe ablöschen und aufkochen lassen. Dann 10 Minuten einkochen lassen, dabei mehrmals umrühren.

Vom Herd nehmen und mit dem Stabmixer zu einer sämigen Sauce pürieren. Die restlichen Süßkartoffeln und die Karotten hinzugeben und weitere 10 Minuten auf mittlerer Stufe garen.

Das Süßkartoffel-Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken und vor dem Servieren mit Cashew-Kernen bestreuen.

Tipp: Die klassische Beilage zu Curry ist aromatischer Basmatireis.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 10. September 2019
Mahlzeit, Österreich!
Vegetarische Couscous-Muffins
To Top Share

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK