Warten aufs Christkind Tipps für Heilig Abend von Lidl Österreich
Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Kinder

Warten aufs Christkind

Wann läutet denn endlich das Glöckchen? Wenn die Ankunft des Christkinds schon ganz nah ist, kann der Nachmittag des 24. Dezembers ganz schön lang werden. Da sind nicht nur bei den ungeduldig wartenden Kindern, sondern auch bei den Eltern starke Nerven gefragt! Um für alle die letzten Stunden bis zur Bescherung möglichst entspannt zu gestalten, haben wir ein paar Ablenkungstipps gesammelt.

5 Tipps für den Weihnachtstag:

Raus aus dem Haus!

Während ältere Kinder in die Vorbereitungen miteinbezogen werden können, verfrachtet man die Kleineren am besten aus dem Haus. Schließlich will das Christkind ungestört sein, wenn es den Baum schmückt und die Geschenke bringt! Entweder die Eltern teilen sich auf und einer übernimmt die Kinder, während der andere zuhause alles organisiert, oder es werden Großeltern, Tanten, Onkels oder (kinderlose) Freunde der Familie eingespannt.

Die Ablenkungsklassiker

Die Betreiber von Kinos, Theatern, Museen usw. wissen nur zu gut, wie schwierig es sein kann, Kindern das Warten aufs Christkind zu verkürzen. Viele Kultureinrichtungen bieten daher ein besonderes Kinderprogramm am Nachmittag vor Heiligabend an. Ob der neueste Weihnachtsfilm, Kasperltheater oder Rentierfütterung im Zoo: Veranstaltungskalender geben Tipps für die Umgebung.

Für Bewegung sorgen

Ungeduldige Kinder scheinen oft besonders viel Energie zu haben. Beim Eislaufen, Schneemannbauen und beim Spaziergang durch die Winterlandschaft oder die festlich geschmückte Stadt können sie sich „auspowern“ und vergessen vielleicht vor lauter Spaß sogar, nach dem Christkind zu fragen.

In Weihnachtsstimmung kommen

Kurz vor dem Fest hat man noch mal Gelegenheit, so richtig die Weihnachtsstimmung zu genießen, denn bald ist alles wieder für ein Jahr vorbei. Das kann ein letztes Bummeln durch den Adventmarkt sein oder das gemeinsame Basteln von Christbaumschmuck oder Glücksbringern für Silvester. Und vielleicht sollten noch einmal die Weihnachtslieder geprobt werden?

Besinnliches für Kinder

Wer Kindern die Botschaft des Weihnachtsfestes vermitteln will, kann den Kindergottesdienst oder ein Krippenspiel besuchen. Außerdem lieben Kinder, wenn ihnen Weihnachtsgeschichten vorgelesen werden oder die Großeltern erzählen, wie Weihnachten früher gefeiert wurde. Eine schöne Tradition ist es auch, das Friedenslicht zu holen. Ausgabestellen sind unter anderem Kirchen, das Rote Kreuz und die Feuerwehr.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 19. Juli 2018
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK