Wasserkocher mit kochendem Wasser, eine Zitrone, Apfelessig und Backpulver von Lidl Österreich
Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Tipps & Tricks

Wasserkocher entkalken leicht gemacht

Sie sehen nicht nur unschön aus, sie sind auch äußerst unhygienisch – kalkhaltige Ablagerungen im Wasserkocher. Wie ihr sie wieder loswerdet – und das auch noch ganz umweltschonend –  verraten wir hier:

Wasserkocher mit Essig entkalken

In einem Gefäß einen halben Liter Wasser mit einem großzügigen Schuss Essig vermischen, in den zu entkalkenden Wasserkocher schütten und einschalten. 1 – 2 Mal aufkochen lassen, je nach Grad der Verkalkung. Im Anschluss abgießen und den Kocher mit reichlich kaltem Wasser auswaschen. Abschließend den Wasserkocher bis zur Maximalgrenze auffüllen und erneut aufkochen lassen, um restliche Essigspuren zu beseitigen.

Wasserkocher mit Apfelessig entkalken Lidl Österreich

Zitrone als Wundermittel gegen Kalk

Starke Ablagerungen lassen sich besonders effektiv mit einer Zitrone entfernen. Dafür mit beiden Hälften einer Zitrone den gesamten Innenraum und die Heizspiralen des Wasserkochers einreiben. Anschließend die Zitrone auspressen und den Boden des Kochers damit bedecken. Mit Wasser auffüllen und einmal aufkochen lassen. Wasser ausleeren und noch 2-3 Mal mit klarem Wasser nachspülen.

Wasserkocher mit Zitrone entkalken Lidl Österreich

Sprudelnde Sauberkeit dank Backpulver

Auch mit Backpulver lässt sich ein Wasserkocher gründlich entkalken. Einfach den Inhalt eines Säckchens in den Kocher schütten und mit Wasser auffüllen. Aufkochen und anschließend für eine Stunde einwirken lassen. Danach gründlich mit klarem Wasser ausspülen und zum Abschluss noch einmal mit frischem Wasser aufkochen.

Wasserkocher mit Backpulver entkalken Lidl Österreich

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 21. September 2018
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.