Wein dekantieren Dekanter Rotwein Genuss richtig vorbereiten genießen atmen lassen
Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Schon gewusst…?

Wertvolles Wein-Wissen

Bei einer guten Flasche Rotwein ist die Vorbereitung des Genusses genauso wichtig, wie derselbe. Das sogenannte Dekantieren ist der wohl sagenumwobenste Bestandteil des Rituals.
Bei einem jungen Rotwein reicht es, ihn in einen dafür vorgesehenen Dekanter, eine bauchige Karaffe, zu füllen. Dazu den Dekanter schräg halten und zügig einschenken. So kann er atmen und sein volles Aroma entfalten. Junge Jahrgänge sollten schon zeitig vor dem Trinken in der Karaffe belüftet werden, bei reiferen Weinen reichen zehn Minuten.
Ältere Weine enthalten aber oft Bodensatz, der nicht den Geschmack, aber das Aussehen beeinträchtigen kann. Auch hier kann das Umfüllen in eine Karaffe helfen. Stellt man während des Einschenkens eine Kerze unter die Flasche, sieht man genau, wann der Bodensatz den Flaschenhals erreicht und kann das Einschenken stoppen. Der Rest bleibt in der Flasche und der bodensatzfreie Wein kann in seiner ganzen Pracht genossen werden. Reifere Jahrgänge sollten vorsichtig eingegossen werden, denn sie sind empfindlicher und könnten sonst Geschmackseinbußen erleiden.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 16. Oktober 2018
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK