• Einloggen und
    Vorteile genießen
  • SERVUS!
    DU VERPASST DEINE VORTEILE.

    Jetzt einloggen, persönliches Kochbuch oder Einkaufslisten erstellen und echt g'scheite Zusatzfunktionen nutzen.

Wiener Apfelstrudel mit Rosinen

Wiener Apfelstrudel mit Rosinen von Lidl Österreich

Auf keiner Karte der berühmten Wiener Kaffeehäuser darf er fehlen, der Wiener Apfelstrudel. Mit fein ausgezogenem Teig, saftigen Äpfeln und pudrigem Staubzucker war er schon ein Lieblingsdessert Maria Theresias. Auch heute kommen Wien-Touristen nicht um ein Stück Apfelstrudel herum. Wir hingegen bereiten die süße Spezialität ganz einfach zuhause zu.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Pkg TONI KAISER Wiener Strudelteig
  • 1 kg Äpfel
  • 1 Stk. Bio-Zitrone
  • 100 g Semmelbrösel
  • 70 g Mandeln, gehackt
  • 80 g Butter, flüssig
  • 50 g Zucker
  • 80 g Rosinen
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 8 cl Rum
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Staubzucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Zimt
  • Butter zum Einfetten
+
Zu meinem Einkaufszettel hinzufügen

Zubereitung Wiener Apfelstrudel mit Rosinen:

Für die Füllung Äpfel waschen, schälen, Kerngehäuse entfernen und Äpfel in dünne Scheiben schneiden. Zitrone auspressen und die Apfelscheiben mit Zitronensaft beträufeln. Mit Zucker, Vanillezucker und Zimt vermischen. Ein bisschen Zitronenschale abreiben und mit Rum, Rosinen und Mandeln der Mischung beigeben. Die Füllung rund 15 Minuten ziehen lassen und anschließend den Saft abgießen.

Semmelbrösel in der Hälfte der zerlassenen Butter kurz anrösten und unter die Füllung mischen.
Backrohr auf 180°C vorheizen. Den Strudelteig auf ein bemehltes Geschirrtuch legen und mit der restlichen flüssigen Butter bepinseln. Das Ei aufschlagen und verquirlen. Die Füllung länglich in die Mitte des Teigs geben, eine Seite einschlagen, mit Ei bestreichen und die andere Seite darüberklappen. Die Teigenden gut zusammendrücken.

Backblech mit Butter einfetten, den Strudelteig mit der „Naht“ nach unten auflegen, mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit Ei bestreichen. In der Mitte des Backofens ca. 30 Minuten backen. Etwas auskühlen lassen und zum Servieren mit gesiebtem Staubzucker bestreuen.

Tipp: Besonders gut schmeckt der Wiener Apfelstrudel mit warmer Vanillesauce.

Diesen Beitrag:

Gefällt mir!
Gefällt mir nicht mehr.
zum Nachkochen ausdrucken
per Mail versenden

Beitrag teilen:

Teile dieses Rezept ganz einfach mit deinen Freunden und lade sie zum nächsten Dinner ein.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

To Top

Dir gefällt, was du auf unserer Seite siehst?
Nütze jetzt alle deine Vorteile.

Jetzt einloggen und keine unserer ausgewählten Schmankerl verpassen. Werde Teil der
Community und erstelle dein ganz persönliches Kochbuch, speichere deine Einkaufsliste und entdecke noch vieles mehr.

Social Login

E-Mail Login:

Registrieren
Passwort vergessen?
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK