Rezept gemerkt
Rezept merken
Vorspeisen

Würziges Kürbis-Feta-Brot

Wovon sich Kürbis-Fans gerne eine Scheibe abschneiden … oder zwei … oder gleich drei? Natürlich von unserem Kürbis-Feta-Brot! Rosmarin und Muskatnuss sorgen für genau die richtige Würze, damit wir außer Butter nichts mehr zum Dahinschmelzen brauchen.

Zutaten für 2 Brotlaibe:
  • 200 g Hokkaido-Kürbis, entkernt
  • 190 g Dinkel-Vollkornmehl
  • 100 g Feta
  • 60 ml Bio-Buttermilch von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 1 Bio-Ei aus Freilandhaltung von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 1/2 Zwiebel
  • 2 1/2 EL Haferflocken
  • 1 EL Öl
  • 1 Pkg. Trockengerm
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Rosmarin, gehackt
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Muskatnuss, gerieben
Außerdem brauchst du:
  • 2 Kastenbackformen (ca. 30 cm Länge)
  • Backpapier
  • Küchenmaschine oder Handmixer mit Knethaken
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Mit diesen Eigenmarken schmeckt’s besonders gut:

Zubereitung Kürbis-Feta-Brot:

Hokkaido-Kürbis schälen und in kleine Würfel schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, mit Öl beträufeln und bei 160 °C (Umluft) im Ofen weich garen. Vollständig auskühlen lassen.

In einer großen Schüssel Dinkel-Vollkornmehl, Haferflocken, Trockengerm und Zucker gründlich vermengen. 110 ml lauwarmes Wasser und Buttermilch hinzugeben, Ei hineinschlagen und mit Rosmarin, Muskatnuss und Salz würzen. In der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Mindestens eine Stunde lang bei Zimmertemperatur rasten lassen.

Backofen auf 160 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Feta würfeln, Zwiebel schälen und klein hacken. Die Kürbis-, Feta- und Zwiebelwürfel unter den Teig heben. Zwei Kastenbackformen mit Backpapier auskleiden, die Masse gleichmäßig auf beide Formen verteilen und glatt streichen. Eine Stunde backen, danach sofort aus der Form stürzen und auf einem Backgitter auskühlen lassen.

Tipp: Für einen pikanteren Geschmack eine rote Pfefferoni waschen, entkernen, fein hacken und in den Teig mischen.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 1. April 2019
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK