Eine weiße Schüssel mit geschälten Knoblauchzehen und ganze Knoblauchknollen auf einem dunklen Holztisch von Lidl Österreich
Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Schon gewusst…?

Wunderknolle Knoblauch

Gourmets lieben ihn, Vampire hassen ihn – was sich lustig anhört, hat jedoch einen wahren Kern. Denn kaum ein anderes Gewürz (außer Koriander) spaltet die Nation mehr, als Knoblauch. Dabei peppt er nicht nur unsere Speisen auf, sondern tut auch unserem Körper viel Gutes.

Geschmack & Wohltat

Scharf und kräftig, mit einer süßlich-zarten Note: Der Geschmack und Geruch von Knoblauch ist einzigartig – und für manche sogar unangenehm. Doch genau in diesen Inhaltsstoffen, die für diesen unliebsamen Geruch verantwortlich sind, steckt die gesundheitsfördernde Wirkung des Knoblauchs. Sein Verzehr wirkt blutverdünnend und sorgt somit für eine bessere Durchblutung im ganzen Körper. Somit kann er dabei helfen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorzubeugen und den Blutdruck zu senken.

Einsatz in der Küche

Ob ein oder zwei Zehen oder gleich eine ganze Knolle – der Einsatz von Knoblauch variiert nicht nur zwischen einzelnen Ländern und Kulturen, sondern auch in den heimischen Küchen. Je nach Gusto und persönlichen Vorlieben kann großzügig oder sparsam gewürzt werden. Denn bereits das Einreiben des Kochtopfes mit einer Knoblauchzehe kann dem späteren Gericht eine zarte Geschmacksnote verleihen. Bevor die Zehe jedoch verarbeitet werden kann, muss man sie erst einmal von ihrer Schale befreien. Je nach gewünschter Menge und Verwendungsart gibt es zwei einfache aber effektive Tipps: Ganze Zehen können unkompliziert und schnell mithilfe eines Tellers und einer Plastikbox geschält werden oder sogar ganz in ihrer Schale gepresst werden.

Rezeptideen für Knoblauchliebhaber

In der kalten Jahreszeit wärmt eine cremige Knoblauchsuppe mit Chiliöl von innen, würzige Oliven-Knoblauch-Butter sollte an keinem Grillabend fehlen und für selbst gemachte Knoblauchpaste können ganze Knollen auf einmal verwertet werden.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 18. Juni 2018
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK