Wurzelsuppe mit Champignons, Karotten, Rüben, Kraut und weiterem Wintergemüse in einem Topf
Rezept gemerkt
Rezept merken
Mahlzeit, Österreich!

Kräftigende Wurzelsuppe

In der kalten Jahreszeit gibt es kaum etwas Wohltuenderes als eine heiße Suppe mit gesunder Einlage. Eine kräftigende Wurzelsuppe mit saisonalem Wurzelgemüse wie Karotten, Sellerie und Rüben sollte daher nicht nur beim Basenfasten auf dem Speiseplan stehen. Einfach super gesund!

Zutaten für 4 Personen:
  • 2,5 l Gemüsebrühe
  • 100 g Champignons, weiß
  • 1 Kopf Weißkraut
  • 1 Rübe, weiß
  • 1 Rübe, gelb
  • 4 Karotten
  • 1 Kohlrabi
  • 2 Stangen Lauch
  • 1 Knolle Sellerie, klein
  • 1 Zwiebel, groß
  • 150 g Semmelwürfel
  • 30 g Bio-Butter von „Ein gutes Stück Heimat“
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 Bund Petersilie
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Mit diesen Eigenmarken schmeckt’s besonders gut:

 Zubereitung Wurzelsuppe:

Krautkopf vierteln, den Strunk herausschneiden und die äußeren Blätter entfernen. Stiele und Wurzelansätze des Kohlrabis und der Sellerie abschneiden und die Knollen schälen. Rüben, Karotten und Lauch putzen und waschen. Das vorbereitete Gemüse in Streifen schneiden. Champignons mit Küchenrolle säubern, die Stielenden abschneiden und vierteln. Zwiebel schälen und fein würfeln. Alles in einen großen Topf geben und in 2,5 l Gemüsebrühe weich kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Butter in einer Pfanne zerlassen und die Semmelwürfel darin goldbraun rösten. Petersilie waschen und fein hacken. Suppe in Teller schöpfen und mit den gerösteten Semmelwürfeln und Petersilie garniert servieren.

Tipp: Die Blätter des Kohlrabis und der Sellerie waschen, klein hacken und zum Würzen der Wurzelsuppe verwenden.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 2. April 2019
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK