• Einloggen und
    Vorteile genießen
  • SERVUS!
    DU VERPASST DEINE VORTEILE.

    Jetzt einloggen, persönliches Kochbuch oder Einkaufslisten erstellen und echt g'scheite Zusatzfunktionen nutzen.

Zupfbrot mit Heidelbeeren und Zimt

Zupfbrot mit Zimt und Heidelbeeren

Zutaten für 1 Form:

  • 1-2 Pkg. Heidelbeeren, frisch
  • 500 g Weizenmehl, glatt
  • 150 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Pkg. Trockengerm
  • 1 Prise Salz
  • 150 ml Milch
  • 100 g Butter
  • 2 Eier
  • 2 EL Zimt
  • etwas Staubzucker
+
Zu meinem Einkaufszettel hinzufügen

Zubereitung Zupfbrot mit Heidelbeeren und Zimt:

In einer großen Schüssel Mehl, 50 g Zucker, Vanillezucker, Trockengerm und Salz miteinander verrühren. Milch in einem kleinen Topf erwärmen und 50 g Butter darin schmelzen lassen. Eier zum Mehl geben, alles mit der Milch-Butter-Mischung übergießen und mit einem Knethaken-Mixer zu einem glatten, elastischen Teig verrühren. Mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort etwa eine Stunde gehen lassen. Tipp: Das Volumen des Teigs sollte sich in etwa verdoppeln.
Teig anschließend noch einmal durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 0,5 – 1 cm dick mit einem Nudelholz ausrollen. Gleichmäßig zuerst in Streifen und dann in etwa 5 x 5 cm große Rechtecke schneiden. Bei der Größe der Rechtecke vor allem an der Backform orientieren. 50 g Butter schmelzen und beiseite stellen. In einer kleinen Schüssel Zimt und übrigen Zucker vermengen. Die Oberseite der Rechtecke mit der zerlassenen Butter bestreichen und mit der Zimt-Zucker-Mischung bestreuen. Heidelbeeren waschen und auf die Rechtecke verteilen. Je 5-7 Rechtecke übereinander stapeln und in der Gugelhupf-Form so anordnen, dass sie ganz ausgefüllt ist. Form abdecken und erneut etwa 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
Bei 175 °C (Heißluft) für ca. 40 Minuten backen. Mit Staubzucker und frischen Beeren garniert, noch warm servieren.

Tipp: Statt Heidelbeeren kann man auch Äpfel verwenden.

Diesen Beitrag:

Gefällt mir!
Gefällt mir nicht mehr.
zum Nachkochen ausdrucken
per Mail versenden

Beitrag teilen:

Teile dieses Rezept ganz einfach mit deinen Freunden und lade sie zum nächsten Dinner ein.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

To Top

Dir gefällt, was du auf unserer Seite siehst?
Nütze jetzt alle deine Vorteile.

Jetzt einloggen und keine unserer ausgewählten Schmankerl verpassen. Werde Teil der
Community und erstelle dein ganz persönliches Kochbuch, speichere deine Einkaufsliste und entdecke noch vieles mehr.

Social Login

E-Mail Login:

Registrieren
Passwort vergessen?
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK