frische Zwetschken in einem Weidenkorb
Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Warenkunde

Zwi, Zwa, Zwetschke!

Herbst ist Zwetschkenzeit – und somit die Zeit saftiger Zwetschkenkuchen, fruchtiger Powidlmarmelade und köstlicher Zwetschkenknödel. Die kleinen violetten Früchte versüßen uns definitiv den Übergang vom Spätsommer in den Herbst. Ein super Nebeneffekt: Sie stecken auch voller gesunder Inhaltsstoffe!

 

Wissenswerte Infos über die Zwetschke:

Gesundheit & Nährwert:

Zwetschken enthalten neben wichtigen Ballaststoffen auch Pektin und regen so die Verdauung an. Der enthaltene Sorbit entfaltet vor allem bei getrockneten Zwetschken seine leicht abführende Wirkung. Die violette Farbe der Schale kommt durch blaue Farbstoffe, Flavonoide genannt, zustande – diese wirken antioxidativ und schützen die Zellen. Die B-Vitamine sind gut für die Nerven und den Stoffwechsel, Vitamin A für Haut und Augen. Wegen des hohen Fruchtzuckergehalts schmecken Zwetschken süßlich und sind grundsätzlich sehr bekömmlich – allerdings sollte man bei Fructose-Intoleranz lieber darauf verzichten.

Herkunft & Sorten:

Ursprünglich wohl aus Kleinasien stammend, wurde die Zwetschke vor allem durch die alten Römer verbreitet. Durch die lange Geschichte als Nutzpflanze entstand schon früh eine ganze Reihe an Kreuzungen, Züchtungen und Sorten. Mittlerweile fühlt sie sich fast überall auf der Welt heimisch: Sie ist in Europa, Westasien, Nordamerika sowie in Nord- und Südamerika verbreitet.

Pflaume oder Zwetschke was ist der Unterschied

Zwetschke oder Pflaume?

Pflaumen und Zwetschken sind enge Verwandte, deswegen fällt es uns auch so schwer, sie zu unterscheiden. Die eher länglich und spitz zulaufenden Zwetschken sind eine Unterart der kugel- bis eiförmigen Pflaumen. Neben der Form gibt es auch Unterschiede in Größe und Konsistenz des Fruchtfleisches. Pflaumen sind etwas größer als ihre kleinen Schwestern und besitzen eine tiefe Furche. Ihr Fruchtfleisch ist zwar weich, lässt sich aber nur schwer vom Stein lösen. Die Zwetschke hingegen hat ein festeres Fleisch und der Kern ist leichter zu entfernen. Während sich Zwetschken vor allem zum Backen eignen, da sie weniger Wasser enthalten, schmecken Pflaumen besonders gut als Marmelade.

Tipps für Kauf & Lagerung:

Frische Früchte wirken prall und haben eine fleckenlose Haut in einem satten Violett. Für die Lagerung ist es wichtig, dass man die weiße Wachsschicht auf den Schalen erst kurz vor dem Verzehr abwäscht, denn sie schützt die süßen Früchtchen vor dem Austrocknen. Da Zwetschken bei Zimmertemperatur nachreifen, bleiben sie in einem Papiersackerl im Gemüsefach des Kühlschranks am längsten frisch und knackig. Außerdem kann man sie gewaschen und entsteint bis zu zwölf Monate einfrieren.

Zubereitung & Verzehr:

Am besten sollten nur frische, vollständig gereifte Früchte verarbeitet werden. So sind Zwetschken besonders auf Kuchen oder als kleiner Zwischensnack beliebt. Zum Einkochen eignen sie sich genauso gut wie zum Backen, etwa für Marmelade, Röster, Kompott oder Mus (Powidl). Experimentierfreudige können die Herbstfrucht aber auch mal in Chutneys oder zu Wild und Geflügel probieren – dann am liebsten, wenn sie noch nicht ganz reif und leicht säuerlich sind.

Tipp: Zwetschken lassen sich leichter entsteinen, wenn man sie mit der flachen Hand auf der Tischplatte hin und her rollt oder sie davor mehrere Stunden in den Kühlschrank legt.

Unser Lieblingsrezept: Topfenknödel mit Zwetschkenröster und Nussbröseln

Topfenknödel mit Zwetschkenröster und Nussbröseln von Flowers in the Salad für Lidl Österreich

Weitere Rezepte: Außerdem können wir unsere Zwetschkenknödel mit Zimtbröseln und den Zwetschkenfleck mit Streuseln empfehlen.

Name: Zwetschke (auch Zwetschge), Familie der Rosengewächse
Saison: Juli bis Oktober
Nährwert: 49 kcal pro 100 g
Gesundheit: gut für die Verdauung, den Zellschutz, die Nerven, Haut und Augen

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 10. November 2019
Mahlzeit, Österreich!
Klassische Grießnockerl
To Top Share

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK